Glatteisvermeidung

  Straßenschild Urheberrecht: © STB

Vermeidung von Glatteisbildung auf Brücken durch die Nutzung von Geothermie

Kurze Beschreibung

Da Streudienste und Taumittelsprühanlagen erhebliche Kosten verursachen und ökologisch sowie technisch unumstritten sind, wird eine Beseitigung der besonderen Gefährdung aus dem Vereisungsverhalten der Brückenfahrbahn insbesondere bei Stahlbrücken angestrebt. Dabei soll - anstelle einer vollständigen Eisfreihaltung - ein Vereisungsverhalten auf dem Brückenbelag erreicht werden, das dem Vereisungsverhalten im Bereich vor und hinter der Brücke gleichkommt.
Das Ziel des Forschungsprojektes ist demnach die Entwicklung einer entsprechenden Maßnahme, die auf dem Energie- bzw. Wärmetransfer zwischen einem Speicher (z.B. dem Erdreich) und der Fahrbahndecke beruht.

Forschungsförderung

BASt - Bundesanstalt für Straßenwesen

Parnter

Laufzeit

04/2005 - 01/2009

Ansprechpartner

Markus Feldmann