Holzbau

  Holztraeger STB

Die Kompetenzen in Forschung und Entwicklung erstrecken sich über weite Bereiche des Holzbaus. Hierzu zählen die traditionelle Holzbauweise wie Holztafelbau, weitgespannte Holzbinder und Verbindungstechniken sowie neue Entwicklungen wie Holz-Beton-Verbund oder Hybridbauweise mit optimalen Kombination von Holz mit anderen Werkstoffen.

Das Fach Ingenieurholzbau ist in das Institut für Stahlbau eingebettet. Hierdurch besteht die Möglichkeit zur Nutzung umfangreicher und anspruchsvoller Versuchseinrichtungen. Hierzu zählen Versuchsstände für die Bestimmung von Material- oder Verbindungseigenschaften, besondere Einrichtungen zur versuchsgestützten Untersuchung von Stabilitätsproblemen sowie Versuchsstände zur Untersuchung des Tragverhaltens von großformatigen Bauteilen oder Tragwerkskonstruktionen unter statischer und dynamischer Last.

Die experimentellen Untersuchungen werden durch numerische Modelle ergänzt und erweitert; hierzu stehen moderne Software und leistungsfähige Rechner zur Verfügung.

Der Bereich Ingenieurholzbau bietet darüber hinaus Unterstützung für Industriepartner bei der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Ideen und Produkten mit besonderem Hinblick auf die bautechnische und praktische Anwendung an.

Eine Übersicht über laufende und bereits abgeschlossene Forschungsprojekte aus dem Forschungsgebiet Holzbau finden Sie hier.